Substrat für Areal maxima Rasenplatte

Substrat für die Befüllung von areal Rasenplatten

Substrate für Rasengittersysteme haben besondere Anforderungen zu erfüllen. Flächen die so ausgeführt sind, stellen extrem trockene Standorte dar. Daher sollte das Substrat ausreichend Kapazität zur Wasserspeicherung aufweisen.

Substrat für Areal maxima Rasenplatte
Substrat für Areal maxima Rasenplatte
Substrat für Areal maxima Rasenplatte

Zusammensetzung:

Substrat für Areal maxima Rasenplatte

Kompost, lehmiger Sand, Ziegelsplitt 2/4. Siebung 15 mm 

Vorteile

Areal maxima Rasenplatten

Durch die feine, krümelige Struktur lässt sich diese Erde sehr leicht verarbeiten und sämtliche Hohlräume gut auffüllen. Durch den hohen Anteil an feinem Ziegelsplitt ist diese Erde sehr strukturstabil und setzt sich kaum nach. Auch bei vollständiger Austrocknung lässt sich diese Erde sehr gut wiederbefeuchten.

Durch den hohen Kompostanteil ist auch eine sehr gute Nährstoffversorgung gewährleistet. Eine Nachdüngung ist, wenn überhaupt, erst nach 1-2 Jahren erforderlich. Weiters zeichnet sich diese Erde durch eine hohe Durchlässigkeit, bei gleichzeitiger hoher Wasseraufnahme aus. (relativ rasche oberflächige Abtrockung)

Saatgut für begrünte Flächen mit areal Rasenplatte

Bei fachgerechtem Aufbau wird eine begrünte Fläche erzeugt, die einen extremen Trockenstandort darstellt. (Schottertragschichte, Ausgleichsschichte aus Kies) Dementsprechend ist eine Saatgutmischung zu verwenden, die an diese Gegebenheiten angepasst ist.

Befüllung von areal Rasenplatten bei regelmäßig befahrenen Flächen

Im Bereich von Fahrwegen bzw. stark genutzten Parkplätzen, kann sich eine Begrünung nicht dauerhaft entwickeln. Für derartige Flächen, besteht auch die Möglichkeit, als Füllmaterial Kantkorn 8/10 zu verwenden. Es wird dadurch die Stabilität verbessert. Ein flächige Begrünung entwickelt sich jedoch nicht.